Kalter Frühling in Deutschland: die Ernte ist in Gefahr

Die Temperaturen in Deutschland sind merklich gefallen, es ist richtig kalt für Ende April. Die Tiefstwerte sind besonders in Süddeutschland unter den Gefrierpunkt gefallen. Sogar Schnee ist wieder gefallen, wer hätte das nach dem frühlingshaften Wetter erwartet?

Kalter Frühling in Deutschland: die Ernte ist in Gefahr

Für uns ist dies einfach nur ungemütlich, da dreht man eben einfach nochmal die Heizung auf und holt die Winterklamotten aus dem Schrank. Doch auf den Straßen sehen die Konsequenzen schlechter aus, denn erhebliche Verkehrsbehinderungen wurden durch den Schneefall verursacht. Wer aber derzeit am schwersten unter dem Frost in der Nacht und den frühen Morgenstunden zu leiden hat, das sind die Bauern und die Ernte. Die Ernte erlitt beachtliche Schäden durch die Kälte, was zu einem merklichen Rückgang des Ertrags führen wird.

Mit Feuer versuchen die Bauern gegen den Frost in der Nacht anzukämpfen, doch ein erheblicher Teil der Ernte wird wohl trotz großer Mühe nicht mehr zu retten sein. Bald sollten die Temperaturen wieder ansteigen, ein Hoffnungsschimmer für die Bauern, damit die Ernte nicht noch schwerer zu Schaden kommt und ein Großteil gerettet werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.