Archiv für den Monat: September 2016

Wie war das Wetter im September 2016 in Deutschland?

Wahrscheinlich ist es den meisten schon aufgefallen, der September ist 2016 in Deutschland um einiges wärmer als in vergangenen Jahren ausgefallen. Nur selten hatte man im September die Möglichkeit noch einmal die beliebtesten Badeseen Deutschlands oder die Freibäder zu besuchen. Der September 2016 brachte hohe Temperaturen und viel Sonnenschein nach Deutschland.

Wie war das Wetter im September 2016 in Deutschland

Weiterlesen

Der Regen kommt am Wochenende nach Deutschland

Der Herbst scheint sich nur langsam in Deutschland einschleichen zu wollen, die Temperaturen gehen im Schneckentempo zurück und die Sonne setzt sich weiterhin durch. Der September ist bis jetzt außerdem überwiegend trocken ausgefallen. Doch genau das könnte sich am kommenden Wochenende ändern, denn der Regen kommt endlich nach Deutschland.

Regen am Wochenende in Deutschland

Weiterlesen

Reisewetter: Madrid im Herbst

Die heiße Sommerzeit ist um und der Badeurlaub liegt schon wieder mehrere Wochen zurück. Wer im Herbst nochmal aus Deutschland raus möchte, dem empfehlen wir einen Städtetrip. Madrid bietet sich im Herbst besonders an, denn die hochsommerlichen Temperaturen sind bis dahin wieder zurückgegangen und Sie haben trotzdem die Möglichkeit noch viele Sonnenstunden zu genießen.

Reisewetter Madrid im Herbst

Weiterlesen

Ihr Reisewetter für Prag – Die goldene Stadt im Herbst

Kaum sind die Sommerferien vorbei, denken wir schon wieder an die Herbstferien. Wo könnte es diesen Herbst hingehen? Der Herbst eignet sich hervorragend für Städtetrips, nicht zu warm und nicht zu kalt. Ein bisschen Kultur und nette Freizeitaktivitäten. Heute möchten wir Ihnen Prag und sein Reiswetter näherbringen.

Reisewetter Prag

Weiterlesen

Erhöhte Waldbrandgefahr in Deutschland

Nun im September ist endlich das beständige Sommerwetter in Deutschland angekommen. Sonnenschein pur und angenehm sommerliche Temperaturen. Höchstwerte um die 30°C und kaum Regen. Doch diese außergewöhnlichen Wetterverhältnisse bringen nicht nur Freude, denn die Waldbrandgefahr ist in Deutschland stark gestiegen.

Erhöhte Waldbrandgefahr in Deutschland

Die zweite Augusthälfte, so wie der September, sind in Deutschland bisher überwiegend zu trocken ausgefallen. Hohe Temperaturen und nur wenig Niederschlag, perfekte Bedingungen für ein erhöhtes Waldbrandrisiko. Der Boden ist ausgetrocknet und Laub ist bereits vorhanden, der geringste Funke könnte einen Waldbrand entfachen. Der Deutsche Wetterdienst hat für nahezu ganz Deutschland die Warnstufe 3 ausgerufen (es gibt insgesamt 5 Warnstufen).

Vorsichtsmaßnahmen bei erhöhter Waldbrandgefahr

  • Grillen: Bitte grillen Sie nur an offiziellen Grillplätzen und vergewissern Sie sich, dass die Feuerstelle komplett gelöscht wurde.
  • Rauchen: vermeiden Sie es im Wald zu rauchen. Schon der kleinste Funke könnte bei erhöhter Waldbrandgefahr ein Feuer entfachen. Werfen Sie bitte auch keine Zigaretten oder Streichhölzer aus dem Autofenster, die Glut könnte ebenfalls ein Feuer entfachen.
  • Glasscherben: Hinterlassen Sie im Wald bitte keine Glasflaschen oder jegliche Glasscherben. Der Brennglaseffekt kann erhebliche Folgen haben.